K9 Suchhundezentrum Nürnberg

schnupper.jpg

 Trailen als ganzheitlich positive Förderung der Mensch-Hund-Beziehung?

Wo ist denn hier der Zusammenhang?


Überall! Denn beim Trailen geht es nicht nur um Hinterherlaufen, sondern um die eigene Körpersprache, das Verständnis für seinen Hund und den Ansporn, gemeinsam eine Aufgabe zu lösen.

Im Bereich des Thera-Trailens geht man sogar noch einen Schritt weiter und überwindet zusammen kleine, oder aber auch große Hürden, die den Alltag beeinflussen. Das können z.B. vergleichsweise kleine Verhaltensprobleme wie Konzentrationsschwierigkeiten, aber auch emotional hochwertige Problematiken wie Unsicherheit/Angst oder Aggression sein.

Trailen ist für nahezu jeden Hund - unabhängig von Rasse, Alter oder Konstitution - geeignet und bietet aufgrund seiner Variabilität fast grenzenlose Möglichkeiten, auf jeden Hund individuell eingehen zu können.

 


 

Das Suchhundezentrum Nürnberg in den Medien

 

sonntagsblitz.jpg